amedusa

AMEDUSA NYLONICA

Forschungsbericht über das fiktive Kleinstlebewesen »Amedusa Nylonica«

Magazin, Video, Schriftgestaltung, 2005 − Die »Amedusa Nylonica« ist ein erfundener Micro-Organismus, basierend auf Studien des bekannten Biologen Brehm sowie aktuellen Forschungen zu Quallentieren. Das Magazin gibt detaillierte Informationen zum Organismus der Amedusa Nylonica und zur Geschichte ihrer Entdeckung. Die Bewegungen und das Verhalten des »Tieres« werden im animierten Video gezeigt und sind Grundlage der entstandenen Schrift.

− Ein kleiner Überwachungsmonitor zeigt ein sich bewegendes Etwas. Die Kamera fokussiert, beobachtet.
Der durchscheinende Körper besitzt an einigen Stelle dickere Schichten; sie treten als dunkle Flächen hervor.
Dünne Tentakel strecken sich unbestimmt suchend um den Körper.
Das Wesen zuckt, bewegt sich − langsam, als befände es sich in Flüssigkeit − treibt zum Rand des Bildschirms, dehnt sich, verharrt beinahe bewegungslos. − Schnitt.
Das selbe Wesen in einer anderen Position. Die Bewegungen sind stärker, schneller, es gelangt aus dem Fokus, die Kamera korrigiert, fokussiert erneut und setzt die Observation fort. − Schnitt.

Seit jeher wurde von Autoritäten wie der Kirche, dem Staat oder der Wissenschaft erwartet, Orientierung im Leben zu bieten.
Die heutige Gesellschaft richtet sich stark nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Doch was passiert, wenn die Wahrheitsgarantie der Bilder zu verschwinden droht ?

magazin
magazin
magazin