Webdesign

PIXELDEMO.DE

Online Demonstrationsplatform 2009 − Gemeinschaftsprojekt mit Sascha Rudolph

»www.pixeldemo.de« ist eine Plattform für Demonstrationen im Internet. Sie ermöglicht Menschen, sich online an Politik zu beteiligen, den eigenen Standpunkt zu vertreten, Meinungen zu bilden und Mehrheiten zu visualisieren. Vielen Menschen fehlt die Zeit sich für eigene Belange einzusetzen, ihnen ist das Thema nicht wichtig genug, um dafür auf die Straße zu gehen, oder sie möchten sich nicht 100% dem Konsens der Demonstration auf der Straße anschließen. Da sich die Welt nicht mehr einfach in schwarz / weiß oder gut / böse unterteilen lässt, wird die persönliche Relevanz eines Themas immer wichtiger. Bei der Pixeldemonstration kann jeder Teilnehmer einem Pixel »seine Stimme« geben und sich differenziert zum Thema äußern.

Das Konzept entstand in einem Seminar an der Hochschule für Gestaltung bei Prof. Florian Pfeffer. Im Frühjahr 2009 bewarb sich das Team »Demonstranten 2.0« für die Teilnahme am Projekt Wahlheimat, einer Ausstellungskooperation des ZKM und der HfG Karlsruhe. Ziel des Projekts war es, den demokratischen Prozess des Wählens auf die Kulturgestaltung zu übertragen. Die ausgewählten Künstler traten an zum Kunstwahlkampf, um sich von der Bevölkerung ins Kunstparlament wählen zu lassen. Anteilig den abgegebenen Stimmen wurde die Ausstellungsfläche in der Nancyhalle Karlsruhe den jeweiligen Künstlern und ihrem Projekt zugeteilt. Die Demonstranten 2.0 kamen mit Pixeldemo.de auf den 6. Platz und erhielten eine Anteil von 6,51% der Ausstellungsfläche, um ihr Konzept vorzustellen. 2009 wurde pixeldemo.de durch die MFG (Medien- und Filmgesellschaft) Baden-Württemberg mit dem Karl-Steinbuch-Stipendium gefördert und im Dezember 2009 auf dem Creativity World Forum in Ludwigsburg präsentiert.

www.pixeldemo.de
www.karl-steinbuch-stipendium.de
www.superwahlheimat.de

pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo
pixeldemo