scientifiction

WHAT THE HELL ARE

CONVERGING TECHNOLOGIES?

Ein Hybrid aus Kunst und Wissenschaft

scientifictionales Buchprojekt, 212 Seiten − Das Buch beschäftigt sich mit Zukunftsvisionen und aktuellen Entwicklungen in der Wissenschaft, sowie den damit verbundenen gesellschaftlichen und ethischen Fragestellungen.

*Verlag gesucht* Das Buch wurde ausgezeichnet mit dem Joseph Binder Award, Bronze; Kategorie Design Fiction sowie dem MFG-Award, 2.Preis, Kategorie Debutanten

Von mir erfundene Objekte greifen Ängste und Vorstellungen von möglichen zukünftigen gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen auf und bringen dem Leser reale Grundlagen zu den »Neuen Technologien« Genetische Diagnostik, Tissue Engineering, Synthetische Biologie, Nanotechnik und Anthropomatik nahe.
In diesem Zusammenhang erläutert das Buch den noch nicht im allgemeinen Verständnis verankerten jungen Begriff der »Converging Technologies«.

Die fünf fiktiven Objekte sind auf Bildstrecken im vorderen Teil des Buchs abgebildet. Sie lassen sich den genannten wissenschaftlichen Themenfeldern zuordnen. Spezielle Auftakt- und Titelseiten, Farb- und Papierwahl gliedern die Bereiche gestalterisch in 5 Einheiten.

Obwohl die Objekte rein spekulative Science Fiction darstellen, basieren sie auf wissenschaftlichen und technischen Grundlagen und bestehenden realen Anwendungen. Diese werden zu jedem Objekt im Bereich »Reale Grundlagen« erläutert. Verschiedene ins Buch eingebundene »Einleger« geben zusätzliche Denkanstöße und weiterführende Informationen.

Ergänzend lasse ich im hinteren Teil des Buchs Wissenschaftler
aus den entsprechenen Bereichen der Biologie, Medizin und
Technik sowie der Technikphilosophie und ethischen Theologie
zu Wort kommen.
In Interviews äußern sich die Experten zu meinen Objekten, schätzen eine potentielle Akzeptanz und Umsetzungswahrscheinlichkeit ein, äußern sich zu ethischen Fragestellungen und geben einen Einblick in ihren jeweiligen Forschungsbereich.

Für das Projekt konnte ich gewinnen: Prof. Dr. Rüdiger Dillmann (KIT Karlsruhe, Anthropomatik), Prof. Dr. Uwe Hartmann (Universität des Saarlandes, Nanostrukturforschung), PD Dr. theol. Arne Manzeschke (Ludwig-Maximilians-Universität München, Theologische Ethik und Anthropologie), Prof. Peter Nick (KIT Karlsruhe, Molekular Biologie), Michael Funk (TU Dresden, Technikphilosophie), Frau Prof. Dr. med. Daniela Steinberger (BioLogis GmbH, Humangenetik) und Prof. Dr. Marc J. Post (Universität Maastricht, Tissue Engineering)

Das Buch stellt Fragen nach Wünschen und Bedürfnissen des Menschen, zum Bsp. nach der Verbesserung des menschlichen Körpers und Geistes, nach dem Umgang mit Alter und Behinderung, Leben und Tod und der eigenen Unzulänglichkeit.

Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies
Converging Technologies